Dienstag, 16. Mai 2017

Neuzugänge und Überraschungspost in der ersten Mai-Hälfte 2017

Der Mai hat bereits wieder Halbzeit, und es sind einige neue Bücher bei mir eingezogen.
"Nimmergrün" von Elinor Bicks ist ein so genannter "Gartenkrimi". Ich habe aus dieser hübschen Reihe des Gmeiner Verlags bereits "Radieschenheim" gelesen, und die gebundenen Büchlein im Kleinformat können nicht nur mit einer fesselnden Krimihandlung aufwarten, sondern sehen auch noch richtig schön aus.

"Im ersten Licht des Morgens" von Virginia Baly ist ein historischer Roman, der uns ins Kriegsjahr 1943 nach Rom führt. 

"Strandfliederblüten" von Gabriella Engelmann hat mich schon gleich vom Cover her angesprochen, und ich lese die Bücher der Autorin allgemein sehr gerne, war also quasi ein "Muss" 😉

"Die Vertraute des Königs" von Emma Campion stand schon länger auf meinem Wunschzettel. Nun wurde ich über meine Facebook-Büchertauschgruppe mit dem Titel überrascht. Der Roman führt uns ins England des 14. Jahrhunderts, und der König, um den es hier geht, ist Eduard III.

Auch zwei Rezensionsexemplare haben mich erreicht:
"Der unsichtbare Feind" von Michael E. Vieten ist ein neuer Krimi mit der sympathischen Komissarin Christine Bernard. Vor ca. einem Jahr hat mich schon "Das Eisrosenkind" (der vorherige Band) sehr beeindruckt und mitgerissen (es war mein Monats-Highlight im Juni 2016), so dass ich mich über das Rezensionsangebot des Autors sehr gefreut habe.
Über  "Die Galerie der Düfte" von Julia Fischer freue ich mich ebenfalls sehr, denn soviel ich schon weiß, ist die berühmte Klosterapotheke Officina Profumo di Santa Maria Novella in Florenz hier Schauplatz für einen Roman, in dem es um Düfte und um die Liebe geht.
Ich bedanke mich ganz herzlich beim Acabus-Verlag und beim Knaur Verlag für die Überlassung der Rezensionsexemplare.


Wunderschöne Überraschungspost habe ich aus dem Lydia-Lädchen erhalten.
Das Büchlein "Momente der Freude" enthält 20 stimmungsvolle Motivpostkarten, jeweils mit inspirierenden Bibelversen und Zitaten für viele Gelegenheiten ergänzt. Ich finde, so ein Postkartenbüchlein ist auch immer eine schöne Geschenkidee, vielleicht als kleines Mitbringsel für eine liebe Freundin oder Verwandte. Vielen Dank an den Lydia-Verlag für die bezaubernde Überraschung.

1 Kommentar:

  1. Liebe Susanne,
    schöne Neuzugänge hast du bekommen!"Strandfliederblüten" habe ich auch bereits hier und in die ersten Seiten reingelesen =) "Im ersten Licht des Morgens" habe ich auf meinem SuB....
    Den rest kenne ich nicht und bin schon gespannt, was du dazu sagen wirst!
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen!
    Martina

    AntwortenLöschen